DSVGO – die neue Datenschutz-Grundverordnung und die Umsetzung für Immobilienmakler

Mit der Einführung der neuen Datenschutzverordnung sind auch alle Immobilienmakler verpflichtet, ab dem 25.05.2018 alle notwendigen Punkte für die Verarbeitung personenbezogener Daten umzusetzen. Die gesetzliche verpflichtende Datenschutzgrundverordnung (DSVGO) löst damit das bisher geltende Bundesdatenschutzgesetz ab.

Die Umsetzung der vorgegebenen Richtlinien ist für Immobilienmakler die sich bisher nicht mit dem Thema Datenschutz auseinander gesetzt haben leider etwas aufwändig, um alle geforderten Punkte gesetzeskonform zu gestalten. Für die Anpassung der Maßnahmen sollte daher das Mindestmaß an Datenschutzvorkehrungen getroffen werden. Nachfolgende Checkliste für die Optimierung der eigenen Immobilienmakler-Webseite bietet einen kurzen Überblick, zu welchen Themengebieten Änderungen notwendig sind:

Checkliste zur Anpassungen der Webseite

SSL Verschlüsselung: Die Internetseite muss bei der Verwendung von Kontaktformularen zwingend eine SSL Verschlüsselung besitzen, um personenbezogene Daten optimal auf dem Weg zwischen Server und Computer zu schützen. Hierzu kontaktieren Sie Ihren Internetanbieter/Hoster um die SSL Verschlüsselung einzurichten.

Datenschutzerklärung: Die Internetseite des Immobilienmaklerunternehmens muss über eine einfach erreichbare Datenschutzerklärung verfügen. Hierfür gibt es bereits vorgefertigte Musterdatenschutzerklärungen, die man zum Beispiel bei e-recht24.de downloaden kann.

Kontaktformulare: Es wird von einigen Experten empfohlen, die Einwilligung des Kunden zur Datennutzung- und Speicherung per Checkbox bei Kontaktformularen einzuholen. Hierbei ist es wichtig, dass nur Daten erhoben werden, die zwingend für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind.

Cookie Informationen: Sollte die betreffende Maklerwebseite „Cookies“ verwenden, so ist ein Hinweis beim ersten Aufruf der Webseite empfohlen, der über die Verwendung von Cookies hinweist. (Cookies sind Daten, die Webseiten auf dem Endgerät von Webseiten-Besuchern ablegen)

Neben den Anpassungen auf der Internetseite sind zudem noch weiterführende Datenschutzmaßnahmen als Immobilienmakler erforderlich. Hierzu bieten Immobilienverbände wie der IVD umfangreiche Informationsbroschüren mit nützlichen Tipps für die Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung. Auch wenn im Vorfeld sicherlich noch nicht alle Punkte rechtssicher beurteilt werden, sollte man zumindest die Mindestanforderungen bis zum 25.05.2018 umsetzen.

antworten: